Neues Video von Teslas Selbstfahrtechnologie aufgetaucht

Tesla hat ein neues Video veröffentlicht, das mehr Details zu einer Fahrt eines Teslas mit dem neuen Hardware Kit für autonomes Fahren zeigt.

Beginnend von einem Safeway-Supermarktparkplatz in Los Altos biegt das Fahrzeug nach links auf die 1st Street, und von dort unter Berücksichtigung aller Stopp-Zeichen und Ampeln wiederum nach links auf die West Edith Street, um in die mit millionenschweren Villen gesäten Nachbarschaft zu fahren. Das Fahrzeug bewegt sich dann ohne Eingriff des Fahrers in einem anfänglich nach Süden führenden Kreis nach Norden, um letztendlich in der Tesla-Zentrale auf der Deer Creek Road zu enden. Dort verlässt der Fahrer wie schon im ersten Video das Fahrzeug, welches sich dann abschließend selbst einparkt.

Seit wenigen Wochen wird in allen neu produzierten Teslas das von Elon Musk angekündigte Hardware Kit verbaut, welches aus acht Kameras besteht. Deren Funktion kann man in dem Demovideo bereits erkennen. Die schräg nach hinten schauenden Kameras sind im charakteristischen Dreieck über den Vorderrädern eingebaut, die bisher nur als Blinker fungiert haben. Die Seitensicht ist im Querträger des Fahrzeugs zwischen Vorder- und Hintertüre eingebaut. Die Kameras erkennen dabei Objekte wie Fußgänger, andere Fahrzeuge, Spurmarkierungen, Schilder und Signale.

Während der Fahrt sieht man, wie der Fahrer kein einziges Mal das Lenkrad oder Pedale berührt. Auf das Wetter selbst wollte ich hinweisen, weil es untypisch für diese Gegend, sehr neblig war. Und das war genau an einem einzigen Tag diese Woche, nämlich am Mittwoch Vormittag. Damit lässt sich auch einengen, wann dieses Video aufgenommen worden sein muss.

Eine Führung durch die Teslafabrik in Fremont, die ich letzte Woche Donnerstag selbst erleben konnte, zeigte bei allen Fahrzeugen die in der Fertigung waren, das Hardware Kit bereits eingebaut. Auf der Straße gesehen habe ich es allerdings noch nicht. Da Tesla momentan 200 Fahrzeuge pro Tag produziert und das Hardware Kit spätestens seit dem 20. Oktober eingebaut wird, müssten da bereits drei- bis viertausend Fahrzeuge produziert worden sein. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis man diese Fahrzeuge sieht, und bis Tesla die ersten Softwareversionen der Selbstfahrtechnologie freischaltet.

Video 1: Zeitraffer

Video 2: Normale Geschwindigkeit

3 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s