Ford Mustang Mach E

Einer der größten Publikumsmagnete auf der CES 2020 in Las Vegas war sicherlich Fords Mach E, der elektrifizierten Version des Ford Mustang. Man konnte kaum an das Fahrzeug ran, so viele Leute standen darum herum

Das Fahrzeug soll bereits später 2020 auf den Markt kommen, wobei zuerst das Midrange-Model First Edition und Premium angepeilt sind, und der GT, „California Route 1“ und die Basisversion „Select“ dann im Frühjahr 2021 folgen. Die Reichweite der Premium / California Route 1 sollen 300 Meilen betragen (480 Kilometer), und die Basisversion 210 Meilen (338 Kilometer). Mit dem FordPass Charging Network soll man dann Zugang zu 12.000 Ladestationen in den USA haben. Dabei soll der Mach E mit bis zu 150kW laden können, was von 10 Prozent auf 80 Prozent in ca. 38 Minuten lädt.

Die Mach-E GT Performance Edition soll es von 0 auf 100 in ca. 3,5 Sekunden schaffen, mit einem Drehmoment von 830Nm und 459 Pferdestärken. Der Einstiegspreis soll bei 43.895 Dollar liegen, der Mach-E Premium bei 50.600 Dollar starten, der California Route 1 bei 52.400 Dollar und der GT bei 60,500 Dollar.

Dieser Beitrag wurde auch auf Englisch veröffentlicht.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s