Waymo-Kunst über die Jahre

Als einziger Entwickler von selbstfahrenden Autos hat Waymo die Robotaxis auch immer als Fläche für Kunst verwendet. Schon vor Jahren, als die schnuckeligen Koala-Fahrzeuge in Mountain View herumfuhren, waren ein nicht unbeträchtlicher Teil der 60 Fahrzeuge umfassenden Flotte mit Kunst auf den Seitentüren behübscht. Hier ist meine kleine Zusammenstellung von Begegnungen mit solchen Fahrzeugen vor einigen Jahren.

Waymo übersprang zwar mit den nachfolgenden Minivans diese Tradition, aber holte sie mit den Jaguar iPace in San Francisco wieder hervor. Jessica Lee, eine Künstlerin aus San Francisco, wurde von Waymo eingeladen, Kunst für die Seiten der Fahrzeuge zu schaffen. Sie hat sich dabei Motive aus den verschiedenen Stadtteilen ausgesucht, für die San Francisco bekannt ist.

Und vorgestern sah ich nun das erste Fahrzeug mit solch einer Kunstfläche vor mir im Mission District auf der 21st Street.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

  1. Die Motive und deren künstlerischer Darstellung von Jessica Lee, die im Twitter-Video zu sehen sind, finde ich toll. Danke für’s Teilen, Mario!

    Gefällt mir

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s