Ultimativer Todestest für selbstfahrende Autos: Death Valley

Waymo, die Google/Alphabet-Tochter für selbstfahrende Autos, testet schon seit Jahren seine Technologie. Mit fünf Millionen Kilometer liegt man damit weit vor anderen Herstellern. Bislang wurde vor allem in Klimazonen getestet, die man eher als angenehm beschreiben würde.

Seit einigen Tagen wird die Technologie aber dem ultimativen Todestest unterzogen. Mit Fahrten durch das Death Valley soll an die Grenzen gegangen werden, trägt das ‚Todestal‘ seinen Namen nicht umsonst. Dort wurden Temperaturen bis zu 57 Grad Celsius gemessen. Und auch nachher kommt ein weiterer Test: Las Vegas. Können sich die Roboterautos vom Glücksspiel abhalten oder verspielen sie alles und kommen völlig nackt nach Hause?

Dieser Beitrag wurde auch auf Englisch veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s