Wie TeleGuidance Zoox-Fahrzeugen hilft, schwierige Verkehrsszenarien zu meistern

Immer mehr autonome Fahrzeugentwickler lüften den Vorhang hinter ihren Technologie und Ansätzen, die autonome Autos sicher und immer besser machen. Wir hatten bereits erste Beiträge zu TeleOperationen von autonomen Autos,, die ihnen helfen sollen, schwierige und unübersichtliche Verkehrssituationen gefahrlos zu meistern.

Nun hat das zu Amazon gehörende Start-Up Zoox in einem Video zwei Ansätze vorgestellt, wie TeleGuidance durch Teleoperatoren den Fahrzeugen Unterstützung anbietet.

  1. Pfadplanung
  2. Objektrekategorisierung

Bei der ersten hilft ein menschlicher Teleoperator dem Fahrzeug einen neuen Pfad zu planen, der ihm dabei hilft ein blockierendes Objekte, wie beispielsweise ein in zweiter Spur geparkter LKW, umfahren zu können. Im zweiten Ansatz können Objekte wie ein Pickup-Truck, dessen Fahrer Arbeiten an Straßeninfrastruktur vornimmt, vom Zoox-Fahrzeug aber als aktives am Verkehr teilnehmendes Fahrzeug interpretiert und auf dessen Weiterfahrt wartet, als stationäres Objekt rekategorisiert werden.

Hier ist das Video mit diesen Beispielen:

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s