Edison Future Pickup und Lieferwagen

Edison Future, ein in Livermore in Kalifornien beheimatetes und erst 2020 gegründetes Elektroautostartup, hat zwei elektrische Wuchtbrummen auf der CES 2022 vorgestellt. Einen Pickup-Truck EF1-T und einen Lieferwagen EF1-V stellt das Unternehmen aus, das zum chinesischen Unternehmen SPI Energy gehört.

Der Pickup-Truck hat eine einziehbares Hartschalenfaltdach über dem Truckbett mit Solarpanels, das nach dem texanischen Gürteltier Armadillo benannt ist. Auch die Kamerarückspiegel und das transparente Display für den Fahrer sind bemerkenswert.

Die technischen Details für den Pickup: für den Single Motor gilt eine Reichweite von 480 Kilometer, und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als 6,5 Sekunden; für die Dualmotorvariante gilt eine Reichweite (EPA) von ca. 600 Kilometern, eine Beschleunigung von 0-100km/h in weniger als 4,5 Sekunden; für die Dreifachmotorvariante Reichweite (EPA) von 720 Kilometern und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als 3,9 Sekunden. Die Zuglast für Anhänger liegt zwischen 3.400 und fast 5.000 Kilogramm.

Zum Lieferwagen selbst gibt es noch kaum Daten, die Transportlast beginnt aber bei 3.400 Kilogramm, und er soll als Standard und Long Rage-Model ausgeliefert werden. Auch bei diesem Fahrzeug sollen Solarpanels als Ausstattungsmerkmal angeboten werden.

Und hier noch ein Video von der Innenansicht:

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s