Waymo startet Robotaxidienst im Stadtzentrum von Phönix und darf in San Francisco Fuhrlohn einheben

Gleich zwei Ankündigungen hatte Waymo diese Woche: die erste war, dass das Unternehmen, das seit 2018 in Chandler, einem Vorort von Phönix in Arizona, einen fahrerlosen Robotaxidienst betreibt, diesen nun auch offiziell für die Bevölkerung in Phönix selbst anbietet.

Joel Johnson, ein Videographie-Student, der die letzten Jahre damit verbracht hat, hunderte solche Fahrten in einem fahrerlosen Waymo als Passagier am Rücksitz per Video zu dokumentieren, hatte die Ehre von Waymo erhalten, diese Ankündigung zu machen.

Der Robotaxidienst selbst wird – im Gegensatz zu Chandler – nicht mit den Fiat Chrysler Minivans durchgeführt, sondern mit den vollelektrischen Jaguar iPace.

Die zweite Ankündigung war, dass Waym in San Francisco nun neben der fahrerlosen Lizenz, die das Unternehmen schon seit letztem Jahr hat, nun auch Fuhrlohn verlangen darf. Die California Public Utility Commission CPUC, die für Taxi- und Lieferdienstregulierungen zuständig ist, genehmigte diese. Allerdings bislang nur für Lieferungen, noch nicht für Passagiere.

Robotaxi Service Area für Waymo in San Francisco

Die Service Area von Waymo in San Francisco deckt übrigens die oben gezeigte Fläche ab, im Vergleich dazu die bislang und ab November geltenden Service Areas für Cruise im unteren Bild.

Bisherige und neue Service Area für Cruise Robotaxis in San Francisco

Dieser Beitrag wurde auch auf Englisch veröffentlicht.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s