Pony.ai und Baidu erhalten fahrerlose Testlizenz für Peking

Sowohl das chinesische Selbstfahrtechnologie-Startup Pony.ai, wie auch der chinesische Internetgiganr Baidu erhielten heute die Lizenz der Pekinger Behörden, autonome Autos auf Level 4 und Level 5 ohne Fahrer auf öffentlichen Straßen zu testen. Die Genehmigung wurde von der zuständigen Behörde für das Pekinger Demonstrationsgebiet für automatisiertes Fahren auf hohem Niveau erteilt. Bei dem Gebiet handelt es sich in der ersten Ausbaustufe um ein Straßennetz mit 10 Kilometern sowie 10 weitern Kilometern Schnellstraßen und einem großen Parkplatz, die mit intelligenten Systemen ausgestattet die selbstfahrenden Autos unterstützen sollen.

Im Oktober 2021 wurden die ersten Genehmigungen, die noch einen Sicherheitsfahrer an Bord verlangten ausgegeben, im November 2022 dann die ersten Genehmigungen, bei denen kein Sicherheitsfahrer, dafür aber ein Sicherheitsoperator – der auf dem Rücksitz Platz nehmen durfte, benötigt wurde. Diese Lizenz stellt nun die dritte Stufe dar, wo keine Person mehr (weder Fahrer noch Operator) notwendig ist.

Pony.ai darf nun mit 10 Fahrzeugen fahrerlose Tests aufnehmen. Auch Baidu beginnt mit 10 Fahrzeugen in der 10 Quadratkilometer großen Pekinger Wirtschaftszone in Yizhuang.

Baidu betreibt bereits in Wuhan und Chongqing einen kommerziellen und fahrerlosen Robotaxidienst, und fügt somit nun Peking hinzu. Im nächsten Jahr will Baidu 200 weitere fahrerlose Robotaxis auf die Straßen bringen, was eine Verdreifachung der aktuellen Zahl an Fahrzeugen darstellt. Darüber hinaus deckt Baidus Apollo-Go-Plattform bereits 230 Quadratkilometer in Wuhan ab, und Baidu hat über 40 Millionen Kilometer an Testkilometern für das autonome Fahren L4 gesammelt.

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen?

Das Buch verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens.

Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

€24,99 | 304 Seiten | 27.2.2020
Amazon | Plassen-Buchverlag

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s