Schluss. Aus. Vorbei! Tschüss Tesla.

Mercedes EQ

Daimler hat geantwortet und schwingt die E-Mobiliätskeule so heftig, dass kein Platz für Leichtgewichte bleibt.

Lange Zeit und da schließen wir uns ein, wurde der Daimler Konzern mit seiner Vorzeigemarke Mercedes-Benz gescholten und geprügelt die Zeichen der Zeit nicht zu erkennen. Zu behäbig, zu konservativ und mit viel zu vielen Vorbehalten würde der Erfinder des Automobils das Thema E-Mobilität angehen. Zu viel Benzin im Blut sei in der Führungsmannschaft und Fachleute sprachen schon davon, dass die nächste Motorcity nicht Stuttgart oder Detroit sei, sondern im Silicon Valley entstehen würde.

Heute, am 29. September 2016, strafte der Daimler Konzern uns alle Lügen. Wie im legendären Boxkampf „Rumble In The Jungle“ aus dem Jahre 1974 zwischen Muhammad Ali und George Foreman.

Ali steckte scheinbar untätig Runde für Runde Schläge ein, ehe er in der achten Runde, nach dem sich Foreman ausgepowert hatte, zurückschlug und ihn mit zwei Links-rechts-Kombinationen und neun aufeinanderfolgenden Kopftreffern zu Boden schickte und so den Sieg für sich entschied.

Weiterlesen auf Diconium.com.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s