‚Papa Bear‘: Googles erstes Lidarsystem

Das Computer History Museum in Mountain View hat schon seit einiger Zeit eine Ausstellung von interessanten Objekten zur Entwicklungsgeschichte von selbstfahrenden Fahrzeugen. Nicht nur steht dort eines von Googles selbstfahrenden Fahrzeugen das man berühren und in das man sich hineinsetzen kann, die Ausstellung erklärt auch wie solche Fahrzeuge die Welt sehen.

Ein neues Ausstellungsstück, das momentan ausgeliehen ist und besichtigt werden kann, ist Googles erstes selbst gebautes LIDAR-System namens ‚Papa Bear‘ aus dem Jahr 2012. LIDAR steht für Light Detection and Ranging und setzt sich aus Lasern, Spiegeln und Kameras zusammen, die ein 360 Grad Abbild der Umgebung auf bis zu 300m Entfernung schaffen.

Heute allerdings verwendet Google die LIDARs vom in Palo Alto beheimateten Hersteller Velodyne, die am Autodach montiert werden. Wie man aus den Bildern in der Fotogalerie erkennen kann hat es sogar kleine Scheibenwischer installiert. Regentropfen und Schmutz können das LIDAR-System verwirren und die Unternehmen arbeiten an Algorithmen um die Verzerrungen herauszurechnen.

Ebenso ausgestellt ist das erste vom US-Bundesstaat Nevada an Google ausgestellte Kennzeichen für ein selbstfahrenden Auto, das als Besonderheit eine Endlosschleife auf der linken Seite vorweist. Ich nahm auch Bilder von den Kurzdistanzlasern auf, die vorne, auf den Seitenspiegeln und auf der Rückseite des Autos montiert sind.

Sieht man die Autos auf der Straße, so scheinen sie recht niedlich und klein, tatsächlich sind sie ziemlich geräumig. Ohne Lenkrad, Gas- und Bremspedal, und ohne Dashboard fühlen sie sich vom Raumangebot mehr wie Londoner Taxis an. Selbstverständlich ist dieses Ausstellungsfahrzeug ein beliebter Anziehungspunkt für Besucher um Bilder zu machen. Das Computer History Museum ist von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr offen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s