Wenn man den Autopiloten bräuchte…

Eine kleine Unaufmerksamkeit und schon ist das Missgeschick passiert. Wer die Schuld daran hatte, dass dieser Tesla-Fahrer heute in Mountain View auf der Grant Road, Ecke Martens Avenue gegen den Baum krachte, ließ sich aus Sicht eines unbeteiligten Vorbeifahrenden nicht eruieren. Glücklicherweise war außer Blech- und Baumschäden sowie einigen zertrümmerten Mülltonnen nichts passiert. Zu vermuten ist, dass in egal welchem Szenario auch immer ein autonomes System den Unfall verhindert hätte.

Es ist nur bezeichnend, dass vor mir ein Waymo-Lexus-Fahrzeug (ehemals bekannt als Google Selbstfahrautos) unterwegs war, das die Straßenkreuzung vor der Unfallszene auf den Parkplatz der Shopping Mall einbog und nachher wieder herauskam, während ich nur im Kriechmodus voran kam. Es wird Zeit, dass diese Technologie in Kundenhände kommt.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s