Selbstfahrende Google-Autos lassen Gäste zusteigen

Seit zwei Monaten bereits fahren die ersten Waymo-Google-Fahrzeuge der vierten Generation mit Fahrgästen. Die Fiat Chrysler Pacifica Minivans sind seit Februar in Phönix in Arizona unterwegs mit Einwohnern im Testbetrieb unterwegs. Darüber hat Waymo-CEO John Krafcik in einem Blogpost berichtet.

Zu den ersten Testern gehören Ted, Candace und ihre vier Kinder, die von den Autos zu ihren Terminen in Schule, Nachmittagsprogramm und Arbeit gebracht werden. Phönix selbst ist dabei zweimal so groß wie San Francisco und das gesamte Stadtgebiet wird von den Waymo-Autos abgedeckt.

Sofern man in Phönix lebt, kann man sich für das Testprogramm anmelden und mitmachen. Waymo will auf diese Weise herausfinden, wie die Fahrgäste autonome Autos verwenden.

Waymo wird noch weitere 500 Fahrzeuge zur aktuellen Flotte von 100 Stück Pacifica Minivans hinzufügen, um das Programm ausführlich zu testen.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

3 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s