Kalifornien bereitet sich auf Welt ohne Autofahrer vor

Mehr als 30 Unternehmen testen bereits in Kalifornien ihre selbstfahrenden Autos, und bald könnte der US-Bundesstaat noch einen Schritt weiter gehen. In einer Anhörung am 26. April in der Hauptstadt Sacramento meinten Vertreter der kalifornischen Verkehrsbehörde DMV, dass die Fahrzeuge bereits so sicher seien, dass ab Ende des Jahres die Anwesenheit eines Fahrers im Auto nicht mehr notwendig sein werde.

Schon seit mehreren Jahren fahren Fahrzeuge von Google-Waymo in Kalifornien, und bis dato haben sich mehr als 30 weitere Unternehmen hinzugesellt, darunter GM, Ford, Zoox oder kürzlich sogar Apple.

Die Hersteller selber wollen noch eine weitere Auflockerung der Regeln. So sind bisher Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 10.000 Pfund (4.535 Kilogramm) nicht erlaubt, damit können beispielsweise keine Lastwagen oder Busse getestet werden. Oder auch die Ausrüstung der Fahrzeuge mit Lenkrad und Pedalen soll dann nicht mehr vorgeschrieben sein.

Umgekehrt warnen Konsumentenschützer vor einer voreiligen Vorgehensweise und weisen auf die geplanten Vorschriften der US-Regierung hin.

Die Hersteller sind jedenfalls mit massiven Anstrengungen dabei, selbstfahrende Autos Realität werden zu lassen. Google will bis zu 600 Fahrzeuge auf die Straßen schicken, GM 300, und selbst Start-ups wie Drive.ai betreiben mehrere. In Deutschland hingegen geht kaum etwas weiter. Erst vor Weihnachten letzten Jahres beispielsweise erhielt Mercedes überhaupt eine Zulassung für Stuttgart. Wohlgemerkt fast acht Jahre, nachdem Google mit öffentlichen Tests begann, erhielt der Pionier für selbstfahrende Autos Mercedes eine Testgenehmigung in der eigenen Heimatstadt.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s