Ist die Zukunft von Autos eine Kabine?

Was wäre, wenn man nicht mehr Autos, sondern Kabinen besitzen würde? Dieser Frage ging das Architekturstudio Oiio in New York nach. Heutige Autos besitzen grob gesprochen einen Motor, die Passagierkabine und einen Kofferraum. Keines der drei Dinge geht ohne den anderen.

Designt man aber ein Fahrzeug auf eine Weise, dass sich die Passagierkabine ablösen würden, und die Motoreneinheit käme separat hinzu, dann könnte der wartungsintensivste Teil – nämlich die Fahreinheit mit dem Motor – gemietet und anderweitig verwendet werden, während die Kabine vor dem Haus parkt.

Die Kabine – wie sie von Oiio konzeptioniert und als Oto-Pod bezeichnet wurde – könnte von unterschiedlichen Fahreinheiten sowohl horizontal als auch vertikal bewegt werden.

Die elektrische Fahreinheit selbst wird von einem System Künstlicher Intelligenz gesteuert und ist somit autonom. Das Video kann hier gefunden werden:

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s