SF Motors beginnt Tests autonomer Autos in Kalifornien

SF Motors, ein Elektroauto-Start-Up finanziert von der chinesischen Chongqing Sokon Industry Group, hat offiziell mit Test von autonomen Autos in Kalifornien begonnen. Seit 5. März testet das Unternehmen wie mehr als vier dutzend anderer Hersteller selbstfahrende Autos.

Damit reiht sich das Unternehmen neben Waymo, Intel oder Voyage. Der CEO des Robotertaxi-Start-Up Voyage, Oliver Cameron, hat SF Motors als den Nachbarn seines eigenen Start-Ups erkannt und gleich mal ein Foto vom Testfahrzeug getweetet.

Vorstandsmitglied bei SF Motors ist Tesla-Gründer Martin Eberhard, der durch die Akquisition seines Batterie-Start-Ups hinzustieß. Er ist nunmehr SF Motors Chief Strategy Officer. Im Verlauf des März soll auch das erste Konzeptfahrzeug vorgestellt werden.

SF Motors scheint aktuell zwei Fahrzeuge zu haben, beide Lincoln MKZ, die auch von anderen Herstellern zum Entwickeln autonomer Technologie verwendet werden. Die Aufbauten scheinen von AutonomouStuff zu kommen. Das Unternehmen hatte seit 2016 eine 2,5 Millionen Dollar schwere Entwicklungspartnerschaft mit der University of Michigan. SF Motors testet autonome Autos übrigens auch in China.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s