Tesla bereitet bereits Model 3 Produktionsziel von 10.000 Stück pro Woche vor

Gerade erst hat Tesla das Produktionsziel von 5.000 Stück Model 3 pro Woche erreicht, schon zielt Elon Musk auf 10.000 Stück. In einem Interview mit Bloomberg Businessweek schildert der Tesla-CEO von der Produktionshölle und seinen Nächten auf einer Couch oder unter einem Schreibtisch in der Fabrik in Fremont.

So habe Musk selbst mehr Schmerz als seine Mitarbeiter erleiden wollen, um ihnen zu zeigen, dass er zu ihnen stehe. Er führte dabei als Beispiel an, wie die GM-Manager einen eigenen Aufzug in ihre Büros, vorbei an der Belegschaft haben. Auch trug er fünf Tage lang dieselbe Kleidung, weil er keine Zeit hatte sie zu wechseln. Die Glaubwürdigkeit des ganzen Unternehmens sei laut Musk auf der Waage gestanden.

Musk erwartet, dass die Produktionshölle bald verlassen werden soll, laut Musk stehe man noch zu einem Bein darin. Auch soll nun innerhalb eines Jahres die Produktion des Model 3 von den aktuellen 5.000 auf 10.000 geschehen. Die letzte Verdoppelung der Produktion auf die 5.000 Stück geschah innerhalb von drei Monaten. Mit Ende Juni 2018 hat Tesla 41.000 Model 3 produziert, das ein Jahr nach dem Produktionsstart. Zum Vergleich: General Motors hat es in 9 Monaten gerade mal au 1.000 Chevrolet Bolt geschafft.

Pro Fahrzeug benötigt Tesla an die 90 Stunden um es zu produzieren, Toyota beispielsweise nur 30. Momentan liegen nach wie vor 420.000 Vorbestellungen für das Model 3 vor, nächstes Jahr soll dann die internationale Expansion starten, wo ein weiterer Schub an Vorbestellungen erwartet wird.

Interessant ist auch die Bewertung der Unternehmen, und die Gegenüberstellung der Marktbewertung pro produziertem Auto. Teslas Marktbewertung erreicht dabei 534.100 Dollar pro Auto, Daimler beispielsweise 21.600 Dollar und BMW 24.000. Diese Zahlen sprechen davon, wie sehr die Aktionäre Tesla als Game-Changer sehen.

MarketCap.png
Marktkapitalisierung pro produziertem Fahrzeug (C) Bloomberg Businessweek

Sollte Musk die Produktionshölle mit Tesla verlassen können, dann hat Tesla eigenhändig mehr für den Umstieg von fossilen auf nachhaltige Energiequellen getan, als jedes andere Unternehmen.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s