Yandex, FiveAI und ZMP starten mit öffentlichen Selbstfahrtests

Nicht nur im Silicon Valley intensivieren sich die Anstrengungen, autonome Autos zu entwickeln, auch in anderen Ländern beginnen nun öffentliche Tests mit Passagieren.

Yandex

Der russische Suchmaschinengigant Yandex stößt nun, wie schon Google und Baidu, in die Selbstfahrtechnologie vor. Schon seit einiger Zeit arbeitete das Unternehmen an der Entwicklung von autonomen Autos, aber nun beginnen die ersten öffentlichen Tests. In Innopolis, 800 Kilometer östlich von Moskau, startete das Unternehmen einen kommerziellen Taxiservice zwischen Universität, Stadium und Wohngebieten.

FiveAI

Das britische Startup FiveAI will Anfang 2019 in London einen ersten Robotaxiservice testen. Das in Startup hat gerade erst eine Investitionsrunde von 35 Millionen Dollar aufgestellt, und plant fünf Ford Fusion-Fahrzeuge in den Londoner Vororten Bromley und Croydon einzusetzen. Bislang hat FiveAI nur auf dem Testgelände Millbrook Proving Ground in Bedfordshire getestet.

ZMP

In Tokio hat das japanische Unternehmen ZMP in Zusammenarbeit mit dem lokalen Taxiunternehmen Hinomaru Kotsu einen ersten zweiwöchigen Probelauf mit Robotertaxis aufgenommen. Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio soll dann ein kommerzieller Robotertaxiservice bereits stehen. Einen Videobericht gibt’s hier:

ZMP.png

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s