Embark veröffentlicht Disengagement-Raten für seine LKWs

Das San Francisco-basierte Start-up Embark, das Technologie für autonome Lastwagen und Sattelschlepper entwickelt, hat einen Disengagement-Bericht veröffentlicht. Das Unternehmen ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, die das Testen von autonomen LKWs nur auf Level 2-Autonomie erlauben, nicht verpflichtet, einen jährlichen Disengagement-Bericht an die kalifornischen Verkehrsbehörden abzugeben. Trotzdem hat sich das Start-up entschieden, dies aus Gründen der Sicherheit und des Vertrauensgewinn zu tun. Es handelt sich dabei um den ersten bekannten Disengagement-Bericht für LKWs.

Embark gab die zwischen 1. Januar 2017 und 31. Dezember 2018 autonom gefahrenen Meilen seiner LKWs mit 124.062 an (198.499 Kilometer) für die gesamten USA an. Die überwiegende Mehrheit der gefahrenen Strecke fand dabei auf Autobahnen statt, was für die Technologie signifikant leichter zu bewältigen ist, als Stadtverkehr, in dem beispielsweise Waymo oder GMCruise vorwiegend testen. So gibt es auf Autobahnen keinen Gegenverkehr, keine Ampeln oder keine Fußgänger.

Die Disengagements, also die Momente wo das System an einen immer anwesenden Sicherheitsfahrer bei Situationen übergibt die es nicht selbst bewältigen kann, lagen bei Embark im Durchschnitt für den Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis 31. Dezember 2018 bei allen 1.392 Meilen (2.227 Kilometern).

Im Vergleich dazu lagen die führenden Unternehmen Waymo im Durchschnitt bei einem Disengagement alle 5.595 Meilen (8.954 Kilometer) und GMCruise bei 1.254 Meilen (2.006 Kilometer). Auch wenn diese Werte aufgrund der unterschiedlich befahrenen Straßentypen (hier Stadt, dort Autobahn) und dem nach wie vor größeren Interpretationsspielraum bei der Definition eines Disengagements kaum exakt vergleichbar sind, so sind die Zahlen doch einigermaßen vielversprechend.

Die Fahrten von Embark fanden übrigens bereits mit Fracht in einem kommerziellen Umfeld statt. So wurden unter anderem Kühlschränke von Long Beach in Kalifornien nach El Paso in Texas transportiert.

Die Veröffentlichung des neuen Disengagement-Berichts für 2018 für alle anderen Unternehmen mit Testlizenz in Kalifornien wird noch diese Woche erwartet.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s