Tesla pulverisiert eigenen Auslieferungsrekord

Von wegen es gäbe „kaum Nachfrage nach Elektroautos“ (siehe dazu Tschüß, BMW?). Tesla pulverisierte den eigenen Auslieferungsrekord aus dem vierten Quartal 2018 um beinahe fünf Prozent. Insgesamt 95.200 Fahrzeuge wurden weltweit zwischen April und Juni 2019 ausgeliefert. Auch die Produktion stieg auf 87.048 Fahrzeuge.

  Produktion
Q4/2018
Produktion
Q2/2019
Auslieferungen
Q4/2018
Auslieferungen
Q2/2019
 Model S/X25.16114.51727.550 17.650
 Model 361.39472.53163,150 77.550
 Gesamt86.55587.04890.700 95.200

Im Vergleich zum ersten Quartal 2019 ist das auch eine Steigerung von 51 Prozent und zum selben Quartal im Vorjahr sogar eine 217-prozentige, in dem 40.740 ausgeliefert und 53.339 produziert wurden. Die Befürchtungen von Investoren und Aktionären, dass die Nachfrage nach Tesla-Fahrzeugen erschöpft sei, hat sich damit in Wohlgefallen aufgelöst. Nachbörslich stieg der Aktienkurs um 8 Prozent.

Ein bisschen habe übrigens auch ich dazu beigetragen. Seit knapp vier Wochen bin auch ich stolzer Besitzer eines Tesla Model 3, und zwar die Performance Version. Das beste Auto, das ich je gefahren habe.

Österreichischer Cowboy an der Pazifikküste.

Und hier die Pressemitteilung von Tesla:

Tesla Q2 2019 Vehicle Production & Deliveries

PALO ALTO, Calif., July 02, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) — In the second quarter, we achieved record production of 87,048 vehicles and record deliveries of approximately 95,200 vehicles. In addition, we made significant progress streamlining our global logistics and delivery operations at higher volumes, enabling cost efficiencies and improvements to our working capital position.

  ProduktionAuslieferungen 
 Model S/X14.51717.650 
 Model 372.53177.550 
 Total87.04895.200 

Orders generated during the quarter exceeded our deliveries, thus we are entering Q3 with an increase in our order backlog. We believe we are well positioned to continue growing total production and deliveries in Q3.

Customer vehicles in transit at the end of the quarter were over 7,400. Due to the order-to-VIN matching process we described in our Q1 2019 Shareholder Letter, which we extended to Model S and Model X in Q2 to improve process efficiency, this metric has become less relevant. As a result, we do not plan to disclose the customer vehicles in transit metric going forward.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

3 Kommentare

  1. Schöne Farb-Kombination, Midnight-Silver/weiß,habe übrigens die gleiche, noch nie so entspannt Auto gefahren.
    Für einen Verbrenner hätte ich nie soviel Geld ausgegeben.
    Je länger ich das Fahrzeug fahre, seit ca, 3 Wochen, desto mehr wird mir der Vorsprung von TESLA bewusst.
    Danke für deine Berichte, direkt aus Kalifornien.

    Gefällt mir

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s