Tesla: trotz Corona $104 Millionen Gewinn im 2. Quartal 2020

Das vierte Quartal in Folge berichtet Tesla nun einen Gewinn. Im zweiten Quartal 2020 wurde trotz Corona-Lockdown der Produktion ein Gewinn von 104 Millionen Dollar erwirtschaftet und der freie Chashflo erhöhte sich um 418 Millionen. Die Umsatzerlöse beliefen sich auf 6,04 Milliarden Dollar, von den Analysten erwartet worden waren nur 5,4 Milliarden.

Beigetragen haben die Neueröffnung der Gigafactory Schanghai und das Model Y, dass im ersten Halbjahr gelauncht worden war. Damit hat sich Tesla sehr gut behauptet, und das trotz des mehrwöchigen Produktionsstillstands in Fremont und Schanghai wegen der COVID-19-Krise.

Nachbörslich schoss der Aktienkurs von 1.592 Dollar pro Aktie auf mehr als 1.700. Es wird erwartet, dass Tesla nun in den S&P 500 Index aufgenommen wird. Hier ist der Link zum Q2-Börsenbericht des Unternehmens.

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen?

Das Buch verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens.

Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!

€24,99 | 304 Seiten | 27.2.2020
Amazon | Plassen-Buchverlag

Dieser Artikel ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

  1. Ja, haben die super hingekriegt! Man sollte aber schon wissen, dass der wertvollste Autohersteller der Welt da tief in die Trickkiste gegriffen hat. Sowas geht in den USA – in anderen Ländern nicht:
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/zahlen-nicht-so-gut-wie-es-scheint-tesla-hype-wackelt-der-autobauer-macht-zwar-gewinn-aber-nicht-mit-autos_id_12252890.html

    gleich danach kommt „wir haben noch ein Konto auf den Philipienen mit 1,9 Mrd…“

    Die Receivables sind auf einem all time high, sind um über 30% gestiegen – die Receivables bestehen aber nur zu 30% aus Autoumsätzen. Das was Elon jetzt schon mal als Umsatz vermeldet, muss Tesla in der Zukunft erst noch verdienen. D.h. >1 Mrd USD Umsatz kommt gar nicht aus Fahrzeugverkäufen – der Fahrzeugumsatz zum Vorjahresquartal ist gesunken. Klar – Covit belastst das Kerngeschäft so wie bei allen anderen – da ist Tesla auch keine Ausnahme. Die Challenge, dass sie ihre Bewertung erst noch rechtfertigen müssen kennen sie ja – in 2020 wollen sie ja noch Level 5 liefern und da sind wir alle schon sehr sehr gespannt 😉

    Liken

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s