Elon Musks Abendbesuch bei Volkswagen in Wolfsburg – Eine krasse Spekulation…

Bei seinem Besuch in Deutschland legte Elon Musk nach Besuchen in Grünheide – dem Ort der neuen Gigafactory – und Treffen mit den Bundesministern Jens Spahn und Peter Altmaier einen letzten und überraschenden Zwischenstopp in Wolfsburg in Niedersachsen ein. Spät Abends empfing laut Handelsblatt empfing VW-Chef Herbert Diess den Tesla-Chef am Flughafen, wo Diess VWs neueste Generation an Elektroautos, einen ID.3 und sogar einen ID.4, mitgebracht hatte und Musk probefahren ließ.

Nun rumort es in der Gerüchteküche, ob Tesla und VW vielleicht eine Partnerschaft planen oder ob es andere Gründe gibt. Das Verhältnis zwischen Musk und Diess ist von gegenseitiger Sympathie geprägt. Diess sieht Musk und seine Leistung mit Tesla definitiv als Vorbild und lobt Tesla regelmäßig. Umgekehrt bringt Musk Diess entsprechenden Respekt gegenüber vor, wenn es um die Herkulesaufgabe geht, die Diess mit Volkswagen vor sich hat.

Seit sich die beiden letztes Jahr das letzte Mal getroffen haben, waren die Zeiten noch andere. Tesla war noch der Junior, ein ein Jahr später ist Tesla vier mal so viel wert wie Volkswagen und hat das Model Y gelauncht. Dafür hat der Volkswagenkonzern den beeindruckenden Porsche Taycan auf den Markt gebracht, wie auch Volvo den Polestar und nun VW den ID.3, die such alle durchaus als gute Alternativen zu Tesla Elektroautos entpuppen.

Kein Wunder, dass also die Spekulationen blühen, ob und was in den Besuch in Wolfsburg hinein zu interpretieren ist. Ein Grund ist aber noch nicht angeführt worden. Seit Jahren kommen immer wieder Diskussionen um mögliche Nachfolger an der Tesla-Spitze für Musk hoch. Musk, der neben Tesla auch CEO von SpaceX, Neuralink und The Boring Company, ist auch in andere Aktivitäten verwickelt. Von Hyperloop, Open.AI und Interesse an Impfstoffen und anderen Technologien buhlen diese alle im Musks Aufmerksamkeit und Zeit.

Mit Tesla, das sich als Unternehmen stabilisiert (sicherlich mehr als noch vor einiger Zeit) und Musks Interesse an so vielen Themen, könnte Musk Diess als möglichen Nachfolger an der Teslaspitze in Erwägung ziehen. Beim zur Schau gestellten gegenseitigen Respekt und gleichzeitig den politischen Spitzen im VW-Konzern könnte Herbert Diess persönlich Interesse daran haben, sich diese Option offen zu halten.

Was meint ihr? Hinterlasst eure Meinung in den Kommentaren…

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

  1. Wenn der CEO Diesel-Betrüger, auch wenn das meiste vor seiner Zeit geschehen ist,als er noch bei BMW im Vorstand war , Nachfolger von Tesla wird, werden sich viele und ich mich auch von Tesla radikal abwenden. Wir dürfen nicht vergessen,dass Dies und viele seiner Petrol Heads Begleiter ( Duesman, Wortmann, Aksel Murat ) , die er von BMW zu VW Konzern nachzieht bei BMW nicht erfolgreich waren seit 2013 gab es nur i3 als reines bev. Das wäre ein Super Gau für Tesla und die Fans. Da gibt es viel bessere CEOs, die Musk beerben könnten, Strobel zum Beispiel und nicht ein Angestellter CEO der Blechbieger Fraktion,die ihr Know-how von der Zulieferer Industrie bisher eingekauft haben und die einzige Möglichkeit darin nun sehen auf dem Hype von Tesla die Diesel-Gate Affäre vergessen zu machen.

    Liken

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s