BMW beginnt iX3-Produktion [VIDEO]

Heute begann BMW mit der Fertigung des ersten reinen Elektroautos der neuen Serie, dem iX3. Zwar wird seit 2013 der i3 gefertigt, die iX sind aber auf Grundlage eines (angeblich) vollständig neuen Konzepts eines reinen Elektroautoserie designt. Die Fahrzeugproduktion findet bei BMW Brilliance im chinesischen Werk in Shenyang City statt

BMW Brilliance Automotive Vorstand Franz Decker sagte anlässlich des Produktionsbeginns;

„Heute beginnen wir mit der Produktion des BMW iX3, dem ersten rein elektrischen Modell unserer Kernmarke BMW. Mit einem Produktionssystem wie diesem, das auf hohe Qualität spezialisiert ist, sind wir in der Lage, das zu liefern, was Kunden weltweit von Premiumfahrzeugen verlangen.

Die iX3 aus dem chinesischen Werk sollen auch andere Märkte bedienen. Das Fahrzeug ist mit einer 80kWh-Batterie ausgestattet und soll auf eine WLTP-Reichweite von 460 Kilometer kommen.

Die Elektrofahrzeuge scheinen auf derselben Produktionsschiene gefertigt zu werden, wie die Verbrenner. Ein kurzer Ausschnitt zeigt den iX3 mit einem (scheinbar) X3 auf derselben Produktionsschiene. Auch der Mitteltunnel scheint darauf hinzuweisen, dass man hier wie schon beim Mercedes EQC auf eine duale Ausstattung setzt, also wenn’s läuft, elektrisch, wenn nicht, wieder Verbrenner. Das Ergebnis könnte wie schon beim EQC eine Mogelpackung sein: weder ein guter Verbrenner, noch ein gutes Elektroauto.

iX3-Fertigung gemeinsam mit Verbrennerkraftfahrzeug

Hier ist ein Video von der Produktion:

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s