Vietnamesische Vingroup erhält autonome Testlizenz für Kalifornien

Der von Vietnams erstem Milliardär, Phạm Nhật Vượng, gegründete Mischkonzern Vingroup erhielt als weiteres und aktuell 57. Unternehmen eine Lizenz, autonome Fahrzeuge auf allen öffentlichen Straßen in Kalifornien zu testen.

Vingroup begann 1993 als Hersteller von Nudeln, und erweeiterte über die Jahre sein Produktangebot bis hin zu elektrischen Scoootern. Das Unternehmen überraschte 2017 mit der Ankündigung, in den Automobilbau einsteigen zu wollen.. 2020 verkaufte Vingroup unter der Marke VinFast 29.485 Fahrzeuge. Im Jänner 2021 enthüllte das Unternehmen Pläne, drei elektrische SUVs unter den Bezeichnungen VF31, VF32 und VF33 zu launchen, die dank Nvidia-Chips auch über Autopilot-Funktionen wie Lenkung, Einparkhilfe und 3D-Kartierung verfügen sollen. Die Elektroautos sollen ab November 2021 in Vietnam ausgeliefert werden, und. ab Juni 2022 an US-amerikanische, kanadische und europäische kunden.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s