NextEV benennt sich in NIO um

Der chinesische Elektrofahrzeughersteller NextEV hat sich in NIO umbenannt. Die Website NextEV.com wird nun auf die NIO.io umgeleitet. Das in Schanghai beheimatete Startup hat mehrere Niederlassungen weltweit, unter anderem eine in San José. Wie auf dem Foto der San José-Niederlassung zu erkennen ist, wo momentan ein Banner den alten Firmennamen abdeckt, befinden sich vor dem Eingang auf dem Mitarbeiterparkplatz Elektrofahrzeuge mehrerer anderer Hersteller. Ein Tesla Model S und zwei Nissan Leaf sind zu erkennen. Schon in einem ersten Bericht zur Eröffnung der Niederlassung wurde ein Tesla Model X vor dem Eingang gesichtet.

Vergangene Woche erst stellte das Unternehmen sein erstes Fahrzeug – den NIO EP9 – offiziell vor. Dieser elektrische Supersportwagen stellte auch gleich einen Rundenrekord auf dem Nürburgring auf.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In zwei Runden hat das erst 2014 gegründete Unternehmen bislang mindestens 500 Millionen Dollar an Risikokapital aufgestellt. Die Gründer sind William Lee, CEO des chinesischen Autoportals Bitauto.com und Xiang Li, CEO von Autohome.com. Investoren in Bitauto wiederum sind der Internetsuchgigant Baidu, Tencent, sowie das Shoppingportal JD.com, alle aus China.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s