Bilder von Zoox autonomen Testautos

Das geheimnistuerische Start-up Zoox testet auf dem Gelände des Stanford Linear Accelerator Centers (SLAC) seine autonomen Fahrzeuge. Das erste Fahrzeug ist kaum mehr als ein fahrbarer Rahmen, der vom KTH Royal Institute of Technology in Stockholm für Zoox angefertigt wurde.

Die Zoox-Gründer sind der australische Designer Tim Kentley-Klay und der Stanford-Ingenieur Jesse Levinson, der mit Sebastian Thrun zusammen gearbeitet hatte. Mehr Details zur Entstehungsgeschichte von Zoox gibt es in einem ausführlichen Beitrag von IEEE.

Das zweite Fahrzeug (Fotos von Carl Bass) ist ein mattschwarzer Lexus-SUV – ähnlich wie ihn Google-Waymo verwendet. Insgesamt acht Lidarsysteme sind auf dem Dach und vorne und hinten an den Stoßstangen angebracht.

Da das Gelände des SLAC rechtlich Bundesgebiet ist und nicht von Kalifornien verwaltet wird, benötigt Zoox dafür auch keine der Testlizenzen von der kalifornischen Verkehrsbehörde. Obwohl Zoox eine Testlizenz hat, ist der Vorteil des SLAC-Geländes, dass es abgeschlossen ist und mit Genehmigung betreten werden kann.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s