Zoox erhält weitere $500 Millionen Investition

Das sehr geheimnisvolle operierende Startup Zoox, das autonome Autos entwickelt, hat im Juli eine Investitionsrunde mit weiteren 500 Millionen Dollar an Risikokapital abgeschlossen, und bislang insgesamt 800 Millionen Dollar aufgestellt. Die Bewertung liegt damit bei 3,2 Milliarden Dollar.

Die Gründer Tim Kentley-Klay und Jesse Levinson haben nun auch zum ersten Mal mit Ashlee Vance – dem Autor der Biographie von Elon Musk – einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens gegeben. Bislang waren nur wenige Details bekannt.

So werden immer wieder Toyota Highlander von Zoox beim Testen der autonomen Technologie gesichtet. Auch ist die Mission bekannt, dass Zoox scheinbar ein völlig neues Autokonzept entwickelt. Und dieses ist nun auch zum ersten Mal in größeren Details im folgenden Video zu sehen. Elektrisch, in beide Richtungen fahrbar, mit Rädern die auf Querfahren erlauben und jeder Menge an Sensorik.

Ein weiteres Video zeigt den autonomen Fahrmodus durch die Fahrzeugkameras und im Computer, wo alle Sensordaten zu einer Sicht fusioniert wurden.

Das Startup hofft 2020 die ersten Autos auf die Straße zu bringen und damit auch Transport zu Ridehailing zu ändern. Bislang war das Startup in einem alten Feuerwehrhaus auf dem Campus des Stanford Linear Accelerator Center (SLAC) untergebracht, aber bald ziehen die mehr als 500 Mitarbeiter in ein neues Büro in Foster City um.

Einen ausführlicheren Bericht von Ashlee Vance über Zoox gibt es auf Bloomberg.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s