Sechs Prinzipien für die Regulierung selbstfahrender Autos

Nachdem nun schon 33 Unternehmen Lizenzen für den Test von selbstfahrende Autos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien haben, bereits mehr als 200 Fahrzeuge auf den Straßen sind und auch andere US-Bundesstaaten dem nicht nachstehen und in Nevada, Arizona, Washington, New York, Michigan oder Texas ebenfalls bereits fleißig getestet wird, müssen sich die Gesetzgeber sputen, wie sie Regulierungen an die rasch kommenden technologischen Änderungen anpassen, um den Fortschritt und mögliche neue ertragsstarke Industrien nicht zu behindern.

Drei Senatoren, Bill Nelson, Gary Peters und John Thune haben deshalb sechs Prinzipien für Gesetzesentwürfe zur Regelung von autonomen Fahrzeugen entworfen.

  • Sicherheit zuerst: Das sollte der Top-Vorrang für jedes neue Fahrzeug sein.
  • Voranschreitende Innovation soll unterstützt und bestehende Hindernisse beseitigt werden: Ganz klar, autonome Fahrzeuge betreten Neuland, deshalb müssen wir eine neue Klasse von Regeln für diese neue Klasse an Fahrzeugen entwickeln, aber wir dürfen mit diesen Entwicklungsprozess nicht die Innovation verzögern.
  • Technisch neutral bleiben: Die Gesetze sollte keine Regulierungen beinhalten die eine Technologie gegenüber einer anderen bevorzugen, wie beispielsweise die Bevorzugung von autonomen Systemen die von traditionellen Herstellern entwickelt wurden gegenüber denen von Start-ups.
  • Bestärke die unterschiedlichen Rollen von Bund und den Bundesstaaten: Neue Gesetze müssen klar machen welche Aspekte von Regulierungen von welche Ebene des Gesetzgebers abgedeckt werden soll und sicherstellen, dass niemand den anderen auf die Zehen tritt.
  • Cybersecurity verstärken: Den Herstellern autonomer Fahrzeuge soll vorgeschrieben sein Schutzmaßnahmen zur Cybersecurity in die zugrundeliegende Technologiearchitektur von Haus aus einzubauen.
  • Die Öffentlichkeit informieren um eine verantwortungsvolle Akzeptanz von selbstfahrenden Fahrzeugen zu gestatten: Es liegt in der Verantwortung der Regierung mit den Unternehmen zusammenzuarbeiten um sicherzustellen, dass die Öffentlichkeit ein angemessenes Verständnis über die Fähigkeiten von Selbstfahrtechnologie erhält..

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s