Neueste GM Cruise Selbstfahr-Bolts auf Highway 101 gesichtet

Die dritte und jüngste Generation von GM Cruises selbstfahrenden Chevrolet Bolts wurden nun in San Francisco auch auf dem Highway gesichtet. Zwischen Cesar Chavez und 16th Street fuhr ein Fahrzeug entlang des Highway 101 in nördlicher Richtung. Deutlich zu sehen sin die fünf Lidar-Pucks von Velodyne, die die rotierenden Lidars der älteren Generation abgelöst haben. Auch Radarsensoren sind seitlich vorne und hinten unterhalb der Rückspiegelhöhe zu sehen, sowie Kameras auf den Dachaufbauten.

General Motors hat angegeben, dass es sich bei diesen Fahrzeugen um die ersten seriengefertigten autonomen Autos handel. Auch will GM Cruise sehr bald mit Tests in New York City beginnen.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s