Phantom Auto fernsteuert autonome Autos

Speziell am Beginn des Einsatzes von selbstfahrenden Autos könnten diese in Situationen kommen, wo sie mit ihnen nicht umgehen können. Eine Baustelle, eine Sackgasse, eine durch einen Erdrutsch unpassierbare Straße, eine Demonstration.

Phantom Auto, ein Start-Up in Mountain View, stellte seinen Ansatz vor, indem Mitarbeiter in solchen Situationen die Steuerung des Fahrzeuges aus der Ferne übernehmen. Ähnlich wie man es heute von Rennvideospielen kennt, benutzt der Fahrer ein Lenkrad und Steuerelemente von seinem Schreibtisch, nachdem das selbstfahrende Fahrzeug oder der Passagier eine Situation meldet, in der nicht weiter gewusst und menschliche Hilfe benötigt wird.

Die Geschwindigkeit von auf diese Weise ferngesteuerte Fahrzeuge soll dabei aus Sicherheitsgründen auf 40 kmh (25 mph) beschränkt bleiben. Die Verbindung soll dabei durch eine Internetverbindung mit wenig Latenzzeit hergestellt werden. Ein menschlicher Fahrer kann mehrere Fahrzeuge steuern und übernehmen, bzw. sogar ein Ersatzfahrzeug hinschicken, sofern das aktuelle einen Schaden oder Fehlfunktion hat.

Phantom Auto setzt dabei auf Logitech-Hardware. Genau dieselben Lenkräder und Pedale, die Videospieler heute im oberen Preissegment kaufen können, kommen für diesen Ansatz zum Einsatz.

Sowohl Nissan als auch das Selbstfahrstart-Up nuTonomy haben diesen Ansatz erwähnt, dass bei solchen Situationen eine menschlicher Fahrer aus der Ferne die Steuerung eines autonomen Fahrzeugs übernehmen könnte.

Nissan
Nissan verwendet dabei eine modifizierte Variante eines Systems, das schon für die Steuerung von der Marsrover Spirit und Opportunity verwendet worden war.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s