Die Avatar-Drohne kommt

Bell Aerospace und Uber haben sich zusammen getan, um ein Lufttaxi zu entwickeln. Das Bell Nexus, ein sogenanntes Vertical-Take-Off-and-Landing (VTOL)-Luftfahrzeug, hat sechs Rotoren, die um 90 Grad schwenkbar sind, und damit dem drei Tonnen schweren Luftgefährt ein vertikales Starten und Landen ermöglicht.

Für vier Passagiere soll es Platz bieten und eine Reichweite von 150 Meilen (240 Kilometern) haben. Diese Distanz soll es innerhalb von einer Stunden zurücklegen können. Der Antrieb ist übrigens ein Hybrid.

Bell Aerospace hat bereits mit dem V-22 Osprey ein Fluggerät für das amerikanische Militär entwickelt, dass schwenkbare Rotoren hat. Der auf der CES vorgestellte Prototyp ist noch nicht funktionstüchtig, erste Tests sollen 2023 stattfinden.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s