Model 3 verdoppelt eigenhändig Zulassungsstatistik für Elektroautos in Norwegen im März

Monatelang haben wir die Verkaufsstatistiken in den USA beobachtet, um seit der Einführung des Tesla Model 3 die Auswirkungen auf den Verkauf anderer Hersteller zu betrachten. Und die Zahlen gaben bereits eine Vorahnung auf was geschehen würde, sobald das Model 3 in Europa verfügbar sein wird.

Mit dem Ende des März 2019 haben wir nun die Zahlen für den ersten vollen Monat in einem Land, wo Elektroautos regieren. Norwegen, wo mehr als die Hälfte aller verkauften Autos Elektroautos sind, hat tagesaktuelle Registrierungszahlen. Und die zeigen besonders deutlich, mit welcher Wucht das Model 3 das traditionelle Gefüge zertrümmert.

So werden in Norwegen üblicherweise zwischen 12.000 und 15.000 Fahrzeuge pro Monat registriert. Die Zulassungen von Elektroautos schwankten dabei im letzten Jahr zwischen knapp über 3.000 und fast 6.500 Fahrzeugen. Bisheriger Spitzenreiter war dabei der Nissan Leaf, von dem bis dato 13.249 Stück in Norwegen zugelassen wurde.

Top 25 Elektroauto-Verkaufszahlen in Norwegen im März 2019

Das Model 3 hat im März aber klar Anwartschaft auf die Spitzenposition für sich reklamiert. 5.302 Model 3 wurden alleine im März registriert, was mit den Registrierungen von Februar – wo die Auslieferungen am Monatsende begannen – insgesamt 6.110 Stück ergibt. Damit hat das Model 3 mehr Käufer gefunden, als die nächsten 10 Elektroauto-Modelle zusammengenommen. Von allen Elektroautos hatte das Model 3 im März somit einen Anteil von 46 Prozent und damit auch gleichzeitig die Anzahl der Elektroautozulassungen für diesen Monat verdoppelt.

RangHersteller & ModelMärz 20192019GesamtSumme
1Tesla Model 3530261106112
2Volkswagen Golf957264334808957
3BMW I38191904219511776
4Nissan Leaf8182450528552594
5Audi E-tron6697877943263
6Jaguar I-pace44291420043705
7Hyundai Kona360111419634065
8Hyundai Ioniq356108470434421
9Tesla Motors Model X343638118244764
10Renault Zoe330707103045094
11Nissan Nissan E-nv20026851540435362
12Kia Niro1903533875552
13Tesla Motors Model S170278196885722
14Kia Soul133545163805855
15Opel Ampera-e6818023125923
16Volkswagen Up!5623589085979
17Fiat 500 Electric4415610666023
18Mitsubishi I-miev375338816060
19Renault Kangoo34607966094
20Peugeot Partner189416826112
21Hyundai Kauai1213136124
22Volkswagen Crafter1125416135
23Citroen Berlingo Electric10506806145
24Peugeot Ion82828386153
25Citroen C-zero83225306161
plus 200 more
Gesamt11.50921.105226.033

In der Gesamtzulassungsstatistik – also inklusive Verbrenner – wird das Model 3 somit für März in Norwegen einen Anteil zwischen 25 und 30 Prozent einnehmen.

Die Zulassungszahlen für Deutschland, Österreich und Schweiz werden in den kommenden Tagen erwartet. Für Deutschland wird erwartet, dass vermutlich ebenso viele Model 3 zugelassen wurden wie in Norwegen.

Bloomberg erwartet insgesamt einen neuen Produktionsrekord von Model 3 für das erste Quartal 2019. Nicht wie bisher von den meisten Analysten im Durchschnitt geschätzten 64.400 Stück, sondern 80.000 indiziert das von Bloomberg entwickelte Trackingwerkzeug. Allerdings kann es sein, dass sich diese Produktionszahlen noch nicht auf die Auslieferungszahlen selbst auswirken konnten, da insgesamt 10.000 Fahrzeuge im Transit sind und erst dann gezählt werden, wenn sie beim Kunden sind. Allerdings haben ein Streik der Dockarbeiter in Belgien und Verzögerungen in China wegen einiger falscher Labels die Auslieferungen verzögert.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s