Togg stellt Elektrofahrzeugkonzept vor

Wie sehr Elektromobilität die Karten neu vermischt kann man an den Neueinsteigern sehen. Neben dem Automobilunternehmen Vinfast aus Vietnam treten auch Startups aus der Türkei an und mischen den Markt auf. Das türkische Unternehmen Togg stellte ein elektrisches, autonomes und connected Fahrzeug vor.

Togg-CEO Gürcan Karakaş möchte bis 2030 eine Million Fahrzeuge in fünf Fahrzeugkategorien pro Jahr produzieren, das erste Fahrzeug soll Ende 2022 ausgeliefert werden, ein mittelgroßer SUV soll 2023 folgen. Das Fahrzeugdesign wurde mit der italienischen Designschmiede Pininfarina entwickelt.

Die Batterien sollen im Haus gemeinsam mit dem chinesischen Unternehmen Farasis Energy entwickelt und produziert werden. Besonderer Stellenwert wurde auf eine Benutzerzentrierung gelegt. 2.000 Personen wurden in 30 Fokusgruppen befragt und das Fahrzeug auf deren Ansprüche designt.

Mehr Details zum Fahrzeug liegen noch nicht vor, aber hier sind die ersten Bilder und Videos von der Fahrzeugpräsentation:

Hier noch ein Video vom Fahrzeug am Togg-Stand auf der CES 2022.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s