Faraday Future enthüllt FF91 Elektrofahrzeug

Der von Finanz- und Personalproblemen geschüttelte chinesische Elektrofahrzeughersteller Faraday Future hat auf der CES 2017 in Las Vegas sein seit Wochen angeteastes Elektrofahrzeug vorgestellt. Unter dem Namen FF91 wurde ein Fahrzeug vorgestellt, das zuerst unter Alliance Edition in einer limitierten Auflage von 300 Stück gegen eine Anzahlung von 5.000 Dollar reserviert werden kann. Es kommt in einem ‚Silicon-Valley-Aluminium‘-Anstrich.

Das Fahrzeug hat Connected-Car-Funktionalität und Selbstfahrtechnologie installiert. Das Auto öffnet durch biometrische Sensoren und der App, die der Fahrer bei sich trägt, ein einfahrbares 3D Lidar, 10 Kameras, 13 Radars und 12 Sensoren, sowie Kamerarückspiegel.

Die technischen Daten des Fahrzeugs sind wie folgt: 370 Meilen (592 Kilometer) EPA-Reichweite,  130kWh Batterie, 1.050 PS, Beschleunigung von 0 auf 60 Meilen pro Stunde in 2,44 Sekunden, 200KW DC-Laden, was 500 Meilen (800 Kilometer) Reichweite pro Stunde entspricht.

Das erste Fahrzeug aus der Serie soll im März 2017 zugunsten eines Umweltschutzfonds vesrteigert werden.

Hier nochmals der vollständige Livestream (auf Englisch):

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s