Navya ist das 24. Unternehmen mit kalifornischer Testlizenz

Der französischer Hersteller autonomer Minibusse, Navya, hat als 24. Unternehmen eine Lizenz für den Test von autonomen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen in Kalifornien erhalten. Das kalifornische Department of Motorvehicles veröffentlicht eine Liste mit den zugelassenen Unternehmen.

Navya hat erst zur CES im Jänner in Las Vegas auf einem geschlossenen Straßenabschnitt seine selbstfahrenden Shuttlebusse vorgeführt. Die elektrisch betriebenen Fahrzeuge haben kein Lenkrad und keine Pedale, es gibt nicht einmal mehr einen Fahrersitz. Auch in Salzburg navigierte vor einigen Wochen ein Navya testweise durch die Innenstadt.

Navya hat bisher 38 Millionen Dollar an Risikokapital aufgestellt. Im Sommer 2017 soll dann auf im Office Park Bishop Ranch in Concord in der East Bay des Silicon Valley ein anderes französisches Startup namens EasyMile seine autonomen Shuttles testen. EasyMile hat aber noch keine Testlizenz erhalten.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s