Uber hilft seinen Londoner Fahrern bei Umstieg auf Elektrofahrzeuge

England will bis 2040 aus Dieselfahrzeugen aussteigen, und Schottland will bis 2032 Verbrennungskraftfahrzeuge verbieten. Aber nicht nur Regierungen zeigen den Willen, auch Unternehmen preschen vor.

So berichtet Engadget von Ubers Plänen seinen Londoner Fahrern bis 2025 den Umstieg auf Elektrofahrzeuge zu ermöglichen. 40.000 Fahrzeuge sollen durch Ubers Clean Air Fund mit einer Förderung von bis zu 5.000 Pfund (5.500 Euro) ausgetauscht werden. Sind anfänglich auch noch Hybride beim Austausch erlaubt, so sind es bis 2025 nur mehr Elektrofahrzeuge.

Gleichzeitig soll es auch eine Diesel-Abwrackprämie geben. Die ersten 1.000 Kunden die einen Diesel abwracken werden erhalten 1.500 Pfund (1.650 Euro) an Uberkredit. Und als Ergänzung plant Uber ein eigenes Schnellladestationsnetzwerk aufzubauen. Diese sollen bereits in den nächsten Wochen verfügbar werden.

Die Kosten des Programms werden Angaben von Uber zufolge bei 150 Millionen Pfund (165 Millionen Euro) liegen und sollen durch einen zusätzlichen Aufschlag von 35 Pence (38 Cent) für jede Fahrt finanziert werden.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s