Waymo erweitert Pacifica-Minivan-Flotte

Die Google-Schwester Waymo, die Technologie für selbstfahrende Autos entwickelt und aktuell das führende Unternehmen darin ist, erweitert scheinbar sukzessive seine Flotte. Bislang war bekannt, dass das Unternehmen 600 Fahrzeuge betreibt, aber nun tauchen Bilder von angeblich wöchentlichen Lieferungen auf, die dutzende neue vollständig ausgestattete Waymo-Minivans zeigen.

Waymo hat im Mai 2016 eine erste Bestellung von Fiat-Chrysler Pacifica Minivans im Umfang von 62.000 Fahrzeugen aufgegeben. Diese scheinen nun in Masse ausgeliefert und beim Fahrzeugtuner Roush in Livonia im US-Bundesstaat Michigan mit der Waymo-Technologie ausgestattet zu werden. Mit Roush hat Waymo schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet, als 60 Stück der lenkradlosen Koala-Fahrzeuge designt und gebaut wurden.

Diese Flottenerweiterung kommt mit dem erfolgten Launch des kommerziellen Betriebs der weltweit ersten Robotaxi-Flotte in Phönix, gefolgt von von weiteren Diensten in Mountain View und San Francisco 2019.

Hier ist der Link zu den Diskussionen auf Reddit.

3624 E. Washington St. Phoenix, AZ

Dieser Beitrag wurde auch auf Englisch veröffentlicht.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s