Waymo One: Weltweit erster Robotaxi-Dienst nimmt offiziell Betrieb auf

Aufmerksame Leser wissen es schon seit zwei Monaten, nun ist es offiziell. Waymo, die Google-Schwester die selbstfahrende Autos entwickelt, hat nun offiziell den weltweit erste kommerziellen Betrieb eines Robotaxi-Dienstes aufgenommen.

Seit heute fahren unter dem Namen Waymo One mehrere hundert mit Waymo-Technologie ausgestattete Fiat-Chrysler Pacifica Minivans in Phönix in Arizona, und nehmen gegen Entgelt Passagiere auf. Noch beschränkt sich das Angebot auf einige hundert Passagiere die Zugang zur Waymo-App haben, und der Service steht aktuell nur in einem beschränkten Bereich in Phönix zur Verfügung, auch wenn die insgesamt 259 Quadratkilometer des Großraum Phönix von hochauflösenden Straßenkarten für Waymo One erfasst worden sind.

Sukzessive sollen nun weiter Fahrzeuge hinzukommen und das Programm für mehr Benutzer geöffnet werden. Erste Berichte von Lieferungen weiterer Fahrzeuge haben wir hier schon beschrieben. Insgesamt sollen es in den nächsten Jahren an die 82.000 Autos in der Waymo One-Flotte werden.

Mit dem offiziellen Beginn des kommerziellen Betriebs fallen auch die bislang geltenden Geheimhaltungsvereinbarungen weg, die Teilnehmer der Testphase unterschreiben mussten. Damit werden wir in den nächsten Tagen und Wochen sicherlich mehr Videos und Berichte sehen, die über das Funktionieren der Waymo-One-Robotaxis Einblick geben werden. Anfänglich will Waymo noch Sicherheitsfahrer im Fahrzeug mitfahren lassen, die im Notfall eingreifen können, aber letztendlich wird man auch auf sie verzichten. In Kalifornien hat Waymo bereits eine Betriebsgenehmigung von Autos ohne Sicherheitsfahrer an Bord erhalten.

Zu den weiteren Gebiete für den Robotaxi-Dienst sollen bereits im Frühjahr San Francisco und Mountain View in Kalifornien hinzukommen. Es kann erwartet werden, dass der Reihe nach mehr und mehr Metropolen in den USA zum Operationsgebiet der Waymo One hinzugefügt werden. 

Auch wenn Waymo bislang nichts zu Plänen in Europa verlautbart hat, können wir davon ausgehen, dass wir in den nächsten drei bis fünf Jahren die erste Waymo One-Flotte in einer europäischen Stadt sehen werden.

Auf der Waymo-Website selbst befinden sich auch mehr Details zur Funktionsweise der Waymo-App, der Waymo-Geschichte und einige weitere Videos.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

5 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s