Waymo erhält ‚fahrerlose‘ Testgenehmigung in Kalifornien

Seit erstem April können in Kalifornien Autos wirklich ohne Fahrer, ja sogar ohne eine Person an Bord, herumfahren, aber nur theoretisch. Denn auch dafür braucht man eine Genehmigung. Und diese erhielt heute Waymo als erstes Unternehmen von der kalifornischen Verkehrsbehörde DMV.

Das erste Testgebiet wird dabei die Städte Mountain View, Sunnyvale, Los Altos, Los Altos Hills und Palo Alto umfassen. In der Landkarte unten ist das Gebiet zu sehen, in dem zugleich auch das Hauptquartier von Waymo und Google liegen. Es umfasst 197 Quadratkilometer und beherbergt geschätzte 340.295 Einwohner.

Waymo_Area.png

Die Genehmigung erlaubt Tests mit bis zu 40 Autos während des Tages und der Nacht auf städtischen und ländlichen Straßen, sowie auf Highways mit einer Geschwindigkeit bis zu 65 Meilen pro Stunden (100 km/h). Die Fahrzeuge können dabei im Nebel aber auch bei leichtem Regen sicher fahren.

Anfänglich werden nur Waymo-Mitarbeiter die Autos benutzen, bis dann – wie schon in Phönix in Arizona – auch Anwohner zum Early-Rider-Programm eingeladen werden sollen. Hier ist ein Video wie die ersten Reaktionen der Passagiere bei einer Fahrt ohne Fahrer in Arizona waren.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s