Waymo-Fahrzeug fährt Fußgänger in San Francisco an

Heute Nacht hat eines der mehr als hundert Waymo Robotaxis einen Fußgänger in San Francisco angefahren und verletzt, wie in dieser Nachricht von reddit-benutzer Chanki Pandey zu sehen ist. Der Unfall ereignete sich auf der Haight Street bei regnerischem Wetter. Wie Waymo in einem Tweet bekannt gab, befand sich das Fahrzeug im manuellen Modus, wurde als von einem im Fahrzeug anwesenden Sicherheitsfahrer gelenkt und war nicht im Selbstfahrmodus unterwegs. Aktuell ist es unklar, wie es dem Unfallopfer geht.

Waymo hat dazu auch einen Tweet mit einem kurzen Statement veröffentlicht:

Katherine von Waymo PR hier. Wir wissen von diesem Vorfall, an dem ein Waymo-Fahrzeug beteiligt war, das im manuellen Modus gefahren wurde, und untersuchen ihn weiterhin in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden.

Es gibt auch ein Video von einer Sicherheitskamera, wo der Unfall knapp außerhalb des rechten Bildrahmens geschieht, aber wir können die Kollision hören, die Reaktion der Umstehenden sehen und wie die Wettersituation war. Der Regen kann Ursache dafür gewesen sein, dass das Fahrzeug im manuellen Modus betrieben worden ist

(C) KWillets

Waymo hat aktuell eine Lizenz, selbstfahrende Autos in Kalifornien zu testen. Dabei darf Waymo fahrerlos, also ohne Sicherheitsfahrer in Mountain View, Sunnyvale, Los Altos, Los Altos Hills und Palo Alto fahren, und eine Robotaxiflotte mit externen Passagieren aber noch mit Sicherheitsfahrer im Fahrzeug in San Francisco betreiben.

Bei diesem Unfall handelt es sich nicht um den ersten. Alle Hersteller, die in Kalifornien eine Lizenz zum Betrieb von autonomen Autos von der kalifornischen Verkehrsbehörde DMV haben, müssen alle Unfälle, an denen ein autonomes Auto beteiligt war, melden. Vor einigen Wochen kollidierte ein anderes Waymo-Fahrzeug mit einem e-Scooter-Fahrer. Auch dieses Fahrzeug soll sich im manuellen Modus befunden haben.

Wie ernst die kalifornische Behörde Unfälle mti autonomen Autos nimmt, zeigt sich an einem anderen Fall. Pony.AI, die im Mai 2021 als achtes Unternehmen eine fahrerlose Testlizenz erhalten haben, wurde die Lizenz nach zwei Vorfällen – einem Unfall und einem eingeschlafenen Sicherheitsfahrer – die Lizenz Mitte November wieder entzogen.

Hier noch ein Bild von der Unfallszene gestern Nacht.

(C) Chanki Pandey

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s