Zoox erhält als viertes Unternehmen fahrerlose Testgenehmigung für Kalifornien

Nach Waymo, Nuro und AutoX erhielt das gerade erst von Amazon gekaufte Selbstfahrtechnologiestart-Up Zoox eine Lizenz von der kalifornischen Verkehrsbehörde DMV, autonome Autos ohne Sicherheitsfahrer auf öffentlichen Straßen zu betreiben. Damit ist das Unternehmen das vierte, dass auf diese Weise testen darf.

Wie der DMV erklärte, ist die Lizenz für einen Teil von Foster City gültig, in dem Zoox seinen Sitz hat.

Während Zoox seit 2016 die staatliche Autorität hat, autonome Fahrzeuge mit Sicherheitsfahrern zu testen, erlaubt die neue Genehmigung dem Unternehmen, zwei autonome Fahrzeuge ohne Fahrer hinter dem Lenkrad auf bestimmten Straßen in der Nähe seines Hauptsitzes in Foster City zu testen. Die Fahrzeuge sind für den Betrieb bei schönstem Wetter (leichter Regen/Nebel) auf Straßen mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von nicht mehr als 45 mph (72km/h) zugelassen.

Insgesamt haben 66 Unternehmen heute eine Genehmigung, selbstfahrende Autos auf allen öffentlichen Straßen in Kalifornien zu testen. Diese müssen allerdings, mit Ausnahme der vier Unternehmen, noch Sicherheitsfahrer mit an Bord haben.

Hier ein Beispiel, welche Geräusche Zoox-Fahrzeuge machen, um mit der Umgebung zu kommunizieren.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

3 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s