Selbstfahrstart-up Voyage entsteht aus Udacity Nanodegree-Programm

Eine Gruppe aus Studenten und Lehrern aus dem Udacity-Kurs für Selbstfahringenieure hat ein eigenes Start-up gegründet. Voyage, so der Name, will eine Flotte an fahrerlosen Taxis entwickeln, indem heutige Autos mit Selbstfahrtechnologie ausgestattet werden. Dabei sollen auch bereits Passagiere transportiert werden.

Der CEO des neuen Start-ups wird Oliver Cameron sein, der für den Udacity-Kurs einen großen Anteil des Lehrplans erarbeitet hat. Gemäß dem Bericht von Business Insider kam ein Schlüsselerlebnis im Herbst, als das fahrerlose Auto von Udacity mit der eigenen Open Source-Software eine 31 Meilen (ca. 50 Kilometer) lange Strecke entlang des El Camino Real im Silicon Valley entlang fuhr und dabei 140 Ampeln, Fußgängerübergängen und normale Verkehrssituationen auf der eineinhalbstündigen Fahrt meisterte. Dabei entschloss sich Oliver Cameron ein eigenes Unternehmen gründen zu wollen.

Das Start-up will auch ein Sprachinterface entwickeln, damit Passagiere möglichst einfach mit dem Robotertaxi interagieren können. Damit soll nicht nur das Ziel eingegeben werden, sondern auch die Musik und alles andere im Auto durch den Passagier kontrolliert werden können.

Voyage hat bereits eine erste Seedfinanzierungsrunde aufgestellt und sucht nach Mitarbeitern, vor allem Ingenieure. Jobsuchende können sich an diese E-Mailadresse wenden.

Sebastian Thrun, Udacity-Gründer und als die graue Eminenz der fahrerlosen Autos bekannt, ist nicht am Start-up beteiligt, auch weil seine frühere Rolle bei Google als Chef des dortigen Selbstfahrtechnologieprogramms (heute Waymo) das nicht zulässt.

Ein Sprecher von Udacity erließ folgendes Statement anlässlich des Spinoffs von Voyage:

Unser Selbstfahrtechnologiekursprogramm hat eine starke Nachfrage mit weltweit über 6.600 Studenten und mit 24 Partnern wie Mercedes-Benz, BMW, Nvidia und Delphi sowie anderen erfahren. Wir sind begeistert, dass wir ein Programm von diesem Kaliber aufstellen konnten und ein Start-up im Selbstfahrbereich ermöglichen können. Es gibt keine bessere Referenz für dieses Programm. Wir freuen uns zu sehen wie Voyage in dieser Industrie wachsen wird.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Comment

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s