GM Cruise führt erste fahrerlose Passagierfahrt in San Francisco durch

Im August 2021 erhielt GM Cruise eine Genehmigung der kalifornischen Verkehrsbehörde DMV zur Durchführung von Robotaxidiensten mit Passagieren, und diese Nacht erfolgte auch die erste Fahrt. Und zwar absolut fahrerlos.

Kyle Vogt, Mitgründer und Entwicklungsvorstand des von General Motors akquirierten Startups Cruise Automation, fungierte als Passagier Nummer 1. Mitten in der Nacht – Cruise darf aktuell seine Fahrzeuge nur zwischen 22 Uhr und 6 Uhr Früh fahrerlos in San Francisco betreiben – bestellt sich Vogt per App ein Fahrzeug, wartet bis es kommt, und wir können dabei mitverfolgen, was das Fahrzeug ihm auf der App mitteilt, wie er auf der Rückbank des Chevrolet Bolt seinen Platz einnimmt, dabei aus lauter Nervosität zuerst den Sicherheitsgurt falsch anlegt, und dann bekennt, wie normal und ereignislos die ganze Fahrt erscheint.

Während der Fahrt zieht er einen kleinen Spielzeug-Truck aus der Tasche, der seinem dreijährigen Sohn gehört, und ihm als Erinnerung an diese fahrt dienen soll. Ein bisschen enttäuscht scheint Vogt, weil keiner der entgegenkommenden Fahrer oder vorbeikommenden Fußgänger bemerkt, dass da kein Fahrer im Fahrzeug sitzt. Wie auch immer, Vogt bedankt sich beim gesamten Cruise und GM Team für die Arbeit der letzten sieben bis acht Jahre, von der anfänglich gesagt worden war, diese Aufgabe sei unmöglich zu lösen.

Vogt macht auch einen interessanten Vergleich: er beschreibt die Entwicklung von autonomen Autos als das Schaffen eines magischen Teppichs, dem man sein Ziel zuflüstert und dieser einen dann dorthin entführt. Hier ist nun ein achtminütiger Videozusammenschnitt dieser Fahrt:

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s