Milestone bei Uber: 2 Millionen Meilen mit autonomen Autos gefahren

Es war ein ziemliches raues Jahr für Uber. Vorwürfe von sexuellen Übergriffen gegen Mitarbeiterinnen, eine Gerichtsklage von Waymo gegen Uber wegen Firmenspionage, und dann Untersuchungen von Behörden wegen unlauteren und illegalen Geschäftspraktiken. Neben Uber-Gründer und CEO Travis Kalanick musste auch eine Reihe von Managern und Aufsichtsratsmitgliedern das Unternehmen verlassen.

Ein Unternehmen mit solch Auflösungserscheinungen braucht hin und wieder eine gute Nachricht. Und die kam vor Weihnachten, als Uber bekannt gab, dass im September die autonome Uberflotte die Marke von zwei Millionen Meilen (3,6 Millionen Kilometer) abgespult hat.

Für die erste Million an Meilen benötigte Uber noch zweieinhalb Jahre, für die nächste Million dann nur mehr hundert Tage. Mit der aktuellen Fahrleistung von 84.000 Meilen (134.400 Kilometer) pro Woche sollte die nächste Million in weiteren 100 Tagen erreicht werden.

Uber vergrößerte seine Uber Advanced Technology Group auf 1.500 Mitarbeiter in Pittsburgh, San Francisco, Phönix und Toronto. Insgesamt 200 Testfahrzeuge betreibt Uber in diesen Städten. Der Fokus liegt nicht nur darauf ein selbstfahrendes Auto zu entwickeln, sondern auch ein System, das eine hervorragende Benutzererfahrung für die Passagiere schafft.

Die Google-Tochter Waymo verkündete vor kurzem vier Millionen Meilen (7,2 Millionen Kilometer) autonom erfahren zu haben. Google testet seine Flotte von mehreren hundert Fahrzeugen in Mountain View, Chandler, Kirkland und Austin. Seit einigen Wochen werden diese Fahrzeuge in Chandler sogar ohne Sicherheitsfahrer am Fahrersitz betrieben.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

5 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s