Waymo bestellt tausende weitere Autos

Mit 600 Stück betreibt Waymo bereits heute die größte Flotte an autonomen Testautos. Nun aber scheint die Google-Schwester seine Bemühungen hochzufahren. Tausende weitere Fahrzeuge Fiat-Chrysler Pacifica Minivans sollen im Verlaufe des Jahres an Waymo ausgeliefert werden. Die Stückzahl soll dabei unter 10.000 liegen.

Laut Waymo-CEO John Krafcik stellt dieser Sprung eine weitere Stufe von der Entwicklung zur kommerziellen Verfügbarkeit dar.

„Wir haben von Forschung und Entwicklung nun auf den Betrieb einer Flotte umgeschalten.“

Google ist das erste Unternehmen, das eine autonome Taxiflotte ohne Sicherheitsfahrer betreibt. Wie weit Waymo anderen voraus ist, zeigte der Disengagement Report von Januar 2017. Bereits damals mussten Waymo-Autos nur alle 8.000 Kilometer an einen Sicherheitsfahrer übergeben.

Dieser Beitrag ist auch auf Englisch erschienen.

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s